Yoga und Gesundheit

Regelmäßige Yogapraxis unterstützt die Eigenverantwortung. Yoga führt zu der Erfahrung, dass gesundheitsbewusstes Handeln eine klare Entscheidung eines jeden ist. Durch Klarheit, Entschiedenheit und praktisches Umsetzen können wir viel erreichen. Gesundheit kann gestärkt, Krankheit gemindert werden.

Aus medizinisch-naturwissenschaftlicher Sicht ist Yoga ein übendes Verfahren welches regulierend auf Körper, Atem und Geist einwirkt und dessen Bewusstsein stärkt.

Viele medizinische Studien zeigen dass Yoga sich regulierend auswirkt:

Dafür bedarf es eines individuell abgestimmten Yoga-Unterrichtes in kleinen Schritten und im Einzelfall entsprechend variierender Yogaübungen.

Daher wird in kleinen Gruppen mit höchstens 12 Teilnehmern geübt.

Es ist faszinierend, was ein Mensch über sich erfahren kann, wenn er in einer einfachen Bewegung seinem Körper und seinem Atem mehr Aufmerksamkeit schenkt.
Martin Soder, Imogen Dalmann