Offener Gesprächskreis: Der Integrale Yoga Sri Aurobindos


Sri Aurobindo (1872-1950) gilt in Indien als Freiheitskämpfer, Dichter und Yogi. Er entwickelte den Integralen Yoga, einen ganzheitlichen Weg, dessen Ziel es ist, Spiritualität im Leben zu verwirklichen.

“Mein Yoga will mit der Welt oder dem Leben zu tun haben… Dieser Yoga anerkennt den Wert des kosmischen Daseins und betrachtet dieses als Realität. Sein Ziel ist, in ein höheres Wahrheits-Bewußtsein einzutreten, in welchem die Tat und die Schöpfung nicht Ausdruck der Unwissenheit und Unvollkommenheit sind, sondern Ausdruck der Wahrheit, des Lichtes, der Freude. Das Ziel ist etwas, das nicht nur für den einzelnen, sondern auch für das Erdbewusstsein gewonnen werden muss. Das bedeutet die integrale Wandlung des Bewusstseins und der menschlichen Natur. Sri Aurobindo sagt: „Unser Yoga ist ein spirituelles Abenteuer“

Wir betrachten die Grundlagen des Integralen Yoga. Sie erschließen sich auch durch die nähere Beschäftigung mit den Texten. Jeden Abend widmen wir uns einem bestimmten Thema.

Leben und Wirken Sri Aurobindos 15.03.19
Was ist der Integrale Yoga 1? 09.05.19
Was ist der Integrale Yoga 2? 06.06.19
Leben und Wirken Mira Alfassas 19.09.19
Anregungen des Integralen Yoga für den ALL-Tag? 20.10.19

Do 20.00 - 21.30 Uhr09.05.19
Do 20.00 - 21.30 Uhr06.06.19
Fr 19.00 - 20.00 Uhr15.03.19
Fr 19.00 - 20.30 Uhr20.10.19

Leitung: Lucie Ferens
Gebühr: 15 € pro Abend