Ela Thole: Das seelische Wesen

Seine Bedeutung, Natur, Aufgabe und Evolution

"Liebe und Seligkeit sind das letzte Wort des Seins,
das Geheimnis der Geheimnisse, das Mysterium der Mysterien.“

Wir beleuchten zunächst den Stellenwert der Seele in der traditionellen Spiritualität Indiens. Auf dieser Grundlage wenden wir uns dem Integralen Yoga von Sri Aurobindo zu und betrachten die besondere Bedeutung des seelischen Wesens, das unsere wachsende seelische Individualität darstellt. Es bildet den Mittelpunkt und die zentrale Antriebskraft unserer spirituellen Entwicklung und unterstützt wesentliche Prozesse unseres inneren Wachsens und unserer Bewusstseinsentwicklung.

Meditative Übungen, Musik-Meditationen, Yoga-Praxis und Mantra-Rezitation tragen dazu bei, die Inhalte auf verschiedenen Ebenen zu reflektieren.

Fr 18.00 - 21.00 Uhr08.06.18
Sa 10.00 - 13.00 Uhr und 15.00 - 18.30 Uhr09.06.18
So 10.00 - 14.30 Uhr10.06.18

Leitung: Ela Thole
Gebühr: 110 € (erm. 90 €)

Referentin, Buchautorin und Reiseleiterin, Studium der Germanistik und Biologie, lebt seit 1983 in Auroville, Südindien, den Weg des Integralen Yoga von Sri Aurobindo und ist seit 1992 als Referentin für Yogaphilosophie und integrale Spiritualität tätig. Sie betreut für Aurovilles Reiseagentur „Inside India“ Studien- und Seminarreisen mit kulturgeschichtlicher und spiritueller Ausrichtung. Neben dem Integralen Yoga gilt ihr besonderes Interesse den universalen Aspekten der indischen Mythologie und den traditionellen Yogalehren. Buch: Die göttliche Shakti, die Kraft des Weiblichen im Yoga, Thesues 2015, www.elathole.de