Benediktushof: Sri Aurobindos SAVITRI


Lesung und Meditation zu Liebe und Tod

Sri Aurobindo schrieb an seinem Lebenswerk über vierzig Jahre. Für dieses Meisterwerk wurde er mehrfach für den Literatur-Nobelpreis vorgeschlagen.
Das Lesen von SAVITRI ist für viele Menschen eine wunderbare, lebensbegleitende Erfahrung, um sich immer wieder neu mit einem höheren Bewusstsein zu verbinden. Jeder Vers ist wie ein enthülltes Mantra. Sri Aurobindo hat das ganze Weltall in ein einziges Buch gepackt. Alle Geheimnisse, die der Mensch besitzt, und auch alle, die in Zukunft auf ihn warten, sind in den Tiefen von SAVITRI zu finden. SAVITRI ist eine Meditation, eine Suche nach dem Unendlichen, dem Ewigen.
Aus dem 743 Seiten großen Gesamtwerk werden Texte über die spannende Debatte von Liebe und Tod vorgelesen. Satyavan, Savitris Mann stirbt und sie folgt ihm in das Reich des Todes. Es beginnt mit dem Schmerz über Satyavans Hinscheiden bis hin zu dem tiefen Verstehen und Erspüren des Geheimnisses von Leben und Tod, tief eingebettet in den irdischen evolutiven Entwicklungsprozess.
Die Lesung wechselt ab mit längeren Meditationen und Musik zu vertonten Zitaten.

Buch: Sri Aurobindo, SAVITRI, Legende und Sinnbild,
Verlag Wilfried Schuh www.auro-media.de

Fr. 23.08.19 18.00 - 21.00 Uhr
Sa. 24.08.19 07.00 - 21.00 Uhr
So. 25.08.19 07.00 - 13.00 Uhr

Leitung: Lucie Ferens
Gebühr: 140 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Das Meditationszentrum Benediktushof in Holzkirchen (bei Würzburg) ist seit 15 Jahren ein Ort, an dem unterschiedliche meditative Übungswege des Ostens und des Westens angeboten werden, die sich religionsübergreifend verstehen. Durch Willigis Jägers Arbeit entwickelte sich der Benediktushof zu einem der bekanntesten und größten Zentren dieser Art in Europa. Die meisten Menschen, die den Benediktushof besuchen, erfahren die stille kraftvolle Atmosphäre des Ortes, umgeben von viel Natur als sehr unterstützend. www.benediktushof-holzkirchen.de